copy-stop

Site name

Wieso kann die PDF Datei nicht geprüft werden?

Wenn eine PDF Datei hochgeladen wird und folgende Fehlermeldung erscheint, ist die Datei nicht zur Prüfung geeignet:


Code 5130 - no Test could be extracted from file (e.g. PDF with scanned pages or empty document)

Das Problem liegt an der Erstellung der PDF Datei. Die Meldung weisst darauf hin, dass  die PDF eingescannt wurde. Einscannen erzeugt ein Bild, welches den Text nicht erkennen lässt.

Eine Prüfung einer solchen Datei ist nicht möglich.

Um eine PDF richtig zu erzeugen, muss das Dokument als PDF gespeichert werden, exportiert werden oder in eine PDF gedruckt werden (Print to PDF). 

Nur solche Dateien können gelesen werden, da so ein lesbarer Text in der PDF erzeugt wird.

Wie wird gesucht?

Copy-stop ist eine Schnittstelle zu Docol©c. Die Docoloc KG bietet mit Docol©c einen Dienst zum Erkennen von Textplagiaten an.

Alle hochgeladenen Dokumente werden in der Schweiz gespeichert und auch miteinander verglichen. Das bedeutet, wenn Schüler die Arbeiten gegenseitig zur Verfügung stellen und gleiche Arbeiten an verschiedenen Schulen abgeben, wird dies durch copy-stop erkannt und gemeldet.

Beim Suchen im Internet wird die Suchmaschine Bing verwendet. Da Google keine kommerzielle Nutzung seiner Daten erlaubt, musste auf eine frei verfügbare Suchmaschine zurück gegriffen werden. Manche Texte können nur mit Google gefunden werden, da Google Zugriff auf z.B. Google Books hat und andere Suchmaschinen eben nicht.

Wo werden die hochgeladenen Dokumente gespeichert?

Der Server für copy-stop steht in der Schweiz und entspricht den vorgegebenen Gesetzen. Die hochgeladenen Dateien verbleiben in der Schweiz auf einem Server eines Schweizer Providers.

Docoloc liegt auf einem deutschen Server. Die Firma hat sich verpflichtet, die hochgeladenen Dateien ausschliesslich zur Prüfung zu verwenden und muss diese nach spätestens 120 Tagen wieder löschen.